Maibaum #2

Allgemein | Posted by dominik
Mai 08 2011

Zur gleichen Zeit wie letztes Jahr machten wir uns Gedanken über den Maibaumtransport. Da eine Steigerung bezüglich der Maibaumhöhe selbstverständlich war, musste die Anhängerkonstruktion überdacht werden. Die beste Lösung für uns war es, den Anhänger kurz vor der Baumkrone zu platzieren und den Stamm des Baumes mit Hilfe eines Vierkantrohrs mit Anhängeöse als Deichsel zu benützen. Das Vierkantrohr wurde mit dem Stamm durch einem Spannkurt und mehreren Schrauben fest verbunden.

Differential – ja?nein

Allgemein | Posted by dominik
Sep 12 2010

Nachdem sich herausgestellt hatte, dass das Kart bei Kurven auf Asphalt schnell zu hüpfen anfängt, wurde die Frage nach einem Differential immer größer. Da ein spezielles Crosskartdifferential unseren Kostenrahmen um Weiten sprengt, suchten wir im Internet(mal wieder ;)) nach neuen Lösungen. Nach tagelanger Suche stieße ich auf eine Seite mit einem Gokart Roadster, ähnlich konstruiert wie unser Crosskart. Er benutze ein Fiesta Differential, um sein Gefährt sicher um Kurven zu fahren. Dank der Abwrackprämie ist dieses Differntial bei uns vorhanden und bei der nächsten freien Gelegenheit wir unser Crosskart mit einem Differential und Einzelradaufhängung hinten bestückt, da die Bodenfreiheit und der Federkomfort nicht ganz das Wahre waren. Außerdem werden in diesem Zug gleich 14″ Alufelgen montiert, die wir von der Autoverwertung Mayer in Nattheim bekommen haben :)

Wie transportiert man einen Maibaum ?

Allgemein | Posted by dominik
Mai 10 2010

Wie letztes Jahr war es auch dieses Jahr soweit, einen Maibaum aus dem Wald zu holen. Allerdings gab es dieses Jahr keinen Golf mit Dachträgern ..

Somit suchten wir eine andere Lösung und setzen dabei gleich unser neues Gefährt mit ein. Die Anhängerkupplung wurde am 30.April verbaut und wenige Minuten später schon auf volle Funktionsfähigkeit geprüft. Da unser Zeitplan wie immer sehr knapp war, begegneten wir auf dem Rückweg einigen Freunden, die schon auf dem Weg zum Maibaum aufstellen waren..

Außerdem wurde der Fiesta-Sitz noch durch einen Schalensitz getauscht, da der Seitenhalt nicht ganz optimal war ^^

Ein kleiner Blick auf unser Gespann ;)

Erste Blecharbeiten

Allgemein | Posted by dominik
Jan 10 2010

Wie der Name Crosskart schon vermuten lässt, wird dieses Gefährt sehr oft im Geländeeingesetzt. Nach den ersten Fahrten wurde schnell klar: Es muss eine Karosserie her. Dank der Spenglerei Oberschmied, die keine 200m entfernt ist, hatten wir schnell eine gesponserte Rolle Blech. Das Zurechtschneiden erfolgte teilweise auch noch durch die Firma Oberschmied. Herzlichen Dank !

Die Befestigung gestaltete sich problemastischer, da wir die Rohre nich anbohren wollten, weil sie innen nicht gegen Rost geschützt sind. Vorläufig ist das Blech mit Kabelbindern befestigt ^^

Erste Fahrversuche

Allgemein | Posted by dominik
Nov 15 2009

Nachdem wir anfangs Probleme mit den Vergasern hatten, stellte sich bei einer Komplettreinigung heraus, dass der Vorgänger die Vergaser nass zusammenbaute. Nachdem alles zerlegt war und alle Teile im Ultraschallbad gewaschen wurden, bauten wir die Vergaser wieder zusammen und ersetzen die 4 Nebendüsen, da die Köpfe stark zerstört waren.

Nach dieser Überholung lief wieder alles wunderbar, wie man auf den Bildern sehen kann ;)

Wie baue ich ein CrossKart

Allgemein | Posted by Stephan
Sep 28 2009

Diese Frage stellten wir uns in den letzten Sommerferien, als wir auf die Idee kamen, uns ein solches Gefährt zu bauen…

Nach vielen Stunden im Internet und in Zeitungen kamen wir zu dem Entschluss, dass uns das Internet in diesem Fall nicht genügend Informationen bietet. Wir waren also ziemlich auf uns und unsere Ideen angewiesen. Nach einigen kleinen Skizzen und versuchten Zeichnungen haben wir uns dann für eine Art Pfeilform entschieden. Nun ging es daran, dies auch umzusetzen und die Tage in unserer Werkstatt begannen.

Als erstes mussten wir uns  natürlich noch das Material für das Grundgestell besorgen. Wir haben uns dann nach reifer Überlegung für ein schwarzes 1/2″ Rohr entschieden,  da das unseren Preisvorstellungen am Besten entsprach.